Gedanken zur Woche

Gedanken zur Woche - Bildautor:  Johanna Büchner

Katarina Schubert - Foto: Johanna Büchner | 05.03.2022

Die Nachrichten aus der Ukraine bewegen mich und uns alle. Kinder und Erwachsene, alte und junge Menschen reden darüber und drücken ihren Protest gegen diesen Krieg aus. Weltweit wird gefordert, dass er beendet wird.

Zu denen, die weiterhin im Land leben, sind Hilfstransporte auf dem Weg. Viele Menschen bei uns unterstützen das auf vielfältige Weise.

Natürlich fliehen die Menschen aus den Kriegsgebieten, zunächst in die Nachbarländer. Einige werden auch schon bei uns erwartet. Ich staune, wie schnell und unkompliziert ihnen geholfen wird.

Unsere Politiker sprechen von einer Zeitenwende, wenn sie beschreiben, welche Veränderungen dieser Krieg bringt. Was ist jetzt nötig, was ist vernünftig angesichts dieses Krieges? Bisherige Grundsätze werden über den Haufen geworden.

So vieles ändert sich. Da brauchen wir den, der uns hält. Deshalb gebe ich ihnen diese Zusage mit:
Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Christus Jesus bewahren.
Gedanken zur Woche - Bildautor: Johanna Büchner



Kommt her, höret zu alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat. Paulus schreibt: Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.
Psalm 66,16 Galater 2,20

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen