49,3 Jahre im Dienst

Garten_Bad_Blankenburg

Sandra Smailes, Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbh | 15.12.2021

Roswitha Paschold, Leiterin des Evang. Kindergartens am Eichwald in Bad Blankenburg zum Abschied mit dem Goldenen Kronenkreuz geehrt

Roswitha Paschold, Leiterin des Evangelischen Kindergartens am Eichwald in Bad Blankenburg wurde in den wohnverdienten Ruhestand verabschiedet - nur wenige Monate bevor sie 50 Arbeitsjahre erreicht hat. Von ihren 49,3 Dienstjahren arbeitete sie die meiste Zeit in Einrichtungen von Diakonie und Kirche.

Die geplante Feier musste wegen der Corona-Pandemie ausfallen, doch Dr. Klaus Scholtissek, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein kam gern nach Bad Blankenburg um ihr Dank zu sagen und sie herzlich zu verabschieden. Als Zeichen der Anerkennung überreichte ihr Dr. Scholtissek das Goldene Kronenkreuz, die höchste Ehrung der Diakonie Deutschland.

"Frau Roswitha Paschold hat durch höchsten Einsatz und besondere Menschlichkeit für Kinder und Eltern herausragende Arbeit in der Diakonie geleistet. Ihr Engagement ging weit über ihre dienstlichen Pflichten hinaus. Ihrer Zielstrebigkeit und ihrem Einsatz haben wir es zu verdanken, dass christliche Kindergärten fest verankert sind und Inklusion gelebt wird", heißt es in dem Antragsschreiben für das Goldene Kronenkreuz an die Diakonie Deutschland.

Nachdem sie sich ursprünglich im Handel und bei der Deutschen Bahn ausprobierte, führte ihr Weg schnell in die Arbeit mit Menschen. Sie folgte ihrem Herzen und ihrer Berufung und lernte auch noch den Beruf der Erzieherin.

Sie arbeitete seit 1984 in den Kindergärten Saalfeld, Leutenberg und Bad Blankenburg übernahm die Leitung und setzte sich für die Entwicklung der pädagogischen Arbeit und die Stärkung des christliches Profils ein. Darüber hinaus bewirkte sie durch Umbau- und Sanierungsarbeiten in allen Einrichtungen Verbesserungen. Das gelang dank ihres unermüdlichen Einsatzes und die Gabe Spender und Sponsoren zu finden.

"Ich habe meine Arbeit mit Freude und Leidenschaft gemacht. Ich war sehr gern Kindergartenleitern und bin froh, dass ich hier und da auch Spuren hinterlassen konnte", sagt die 64-Jährige.

Wir wünschen Frau Roswitha Paschold alles Gutes, Gesundheit und Gottes reichen Segen für die Zeit ihres Ruhestandes.


Bilder:
·D r. Klaus Scholtissek, Vorsitzender der Geschäftsführung der Diakoniestiftung, überreicht Roswitha Paschold das Goldene Kronenkreuz der Diakonie, die höchste Ehrung der Diakonie Deutschland
·Roswitha Paschold (l.) hat während ihrer Zeit als Leiterin des Evang. Kindergartens in Bad Blankenburg vieles erreicht, eines der großen Projekte war die Umgestaltung des Gartens zu einem Abenteuerspielplatz, hier zur Einweihung
Garten_Bad_Blankenburg

Galerie




Des HERRN Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus. Christus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren.
Jesaja 28,29 Epheser 2,17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen