Ladegast-Orgel Rudolstadt

Foto: Ladegast-Orgel c. Ch. Linke

j.sorge | 30.01.2016

Die Ladegast-Orgel in der Stadtkirche Rudolstadt

Erbaut 1882 von Friedrich Ladegast
Restaurierung: Orgelbau Hermann Eule (Bautzen) 2003-2005

Disposition

Hauptwerk (Manual II) C-f3 Oberwerk (Manual I) C-f3 Echo (Manual III) C-f3 Pedal C-d1
Bordun 16’ Lieblich Gedackt 16’ Lieblich Gedackt 8’ Principalbaß 16’
Principal 8’ Geigenprincipal 8’ Flauto traverso 8’ Violon 16’ (*)
Doppelflöte 8’ (*) Rohrflöte 8’ Viola d`amour 8’ Subbaß 16’
Flauto Amabile 8’ Salicional 8’ (*) Aeoline 8’ Baßflöte 8’
Viola di Gamba 8’ (*)' Octave 4’ Salicional 4’ (*) Cello 8’
Principal 4’ Flauto Minor 4’   Quinte 5 1/3’
Gemshorn 4’ Progressio 2-4fach   Octave 4’
Quinte 2 2/3’ Clarinette 8’ (*)   Posaune 16
Octave 2’
Cornett 2-3fach
Mixtur 4fach
Trompete 8’ (**)

Koppeln: III/II, I/II, II/P
Feste Kombinationen: pp, p, mf, f, ff, Auslöser
Prolongement
Walze
Echo mit Tritt schwellbar

  • = Neubau Firma Eule
  • *
  • = die heutige Trompete ersetzte 1979 die auf 4’-Länge gekürzte Ladegast-Trompete

  • Foto: Ladegast-Orgel c. Ch. Linke



    Die Gebote des HERRN sind lauter und erleuchten die Augen. Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit.
    Psalm 19,9 Kolosser 3,16

    © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen