Ladegast-Orgel Rudolstadt

Foto: Ladegast-Orgel c. Ch. Linke

j.sorge | 30.01.2016

Die Ladegast-Orgel in der Stadtkirche Rudolstadt

Erbaut 1882 von Friedrich Ladegast
Restaurierung: Orgelbau Hermann Eule (Bautzen) 2003-2005

Disposition

Hauptwerk (Manual II) C-f3 Oberwerk (Manual I) C-f3 Echo (Manual III) C-f3 Pedal C-d1
Bordun 16’ Lieblich Gedackt 16’ Lieblich Gedackt 8’ Principalbaß 16’
Principal 8’ Geigenprincipal 8’ Flauto traverso 8’ Violon 16’ (*)
Doppelflöte 8’ (*) Rohrflöte 8’ Viola d`amour 8’ Subbaß 16’
Flauto Amabile 8’ Salicional 8’ (*) Aeoline 8’ Baßflöte 8’
Viola di Gamba 8’ (*)' Octave 4’ Salicional 4’ (*) Cello 8’
Principal 4’ Flauto Minor 4’   Quinte 5 1/3’
Gemshorn 4’ Progressio 2-4fach   Octave 4’
Quinte 2 2/3’ Clarinette 8’ (*)   Posaune 16
Octave 2’
Cornett 2-3fach
Mixtur 4fach
Trompete 8’ (**)

Koppeln: III/II, I/II, II/P
Feste Kombinationen: pp, p, mf, f, ff, Auslöser
Prolongement
Walze
Echo mit Tritt schwellbar

  • = Neubau Firma Eule
  • *
  • = die heutige Trompete ersetzte 1979 die auf 4’-Länge gekürzte Ladegast-Trompete

  • Foto: Ladegast-Orgel c. Ch. Linke



    Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen. Der Herr richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf das Warten auf Christus.
    Klagelieder 3,26 2. Thessalonicher 3,5

    © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen