Fincke-Orgel Großneundorf

Prospekt Großneundorf, c. F. Bettenhausen

Orgelsachverständiger F. Bettenhausen | 27.01.2020

Fincke-Orgel
Großneundorf

Großneundorf

Erbauer: Joh. Georg Fincke
Baujahr: 1730
Rekonstruktion: Jörg Maderer
Art der Windladen: 6 mech. Schleifladen
Stimmungsart: Werckmeister III
Stimmtonhöhe: fis=440 Hz bei 15° C (+ 3 Halbtöne)

Disposition:
Hauptwerk II. Manual C, D-c'''
Grob Gedackt 8'
Gamba 8'
Principal 4'
Quinta 3'
Octava 2'
Sesquialter 1 3/ 5'
Mixtur 4f 2'
Cymbal 2f 2/ 3'

Brust-Positiv I. Manual C, D-c'''
Lieblich Gedackt 8'
Quintadena 8'
Rohrflöte 4'
Octave 2'

Pedal C, D-c'
Subbaß 16'
Octavbaß 8'
Posaunenbaß 8'

Manualschiebekoppel
Pedalkoppel


Prospekt Großneundorf, c. F. Bettenhausen

Galerie




Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen. Der Herr richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf das Warten auf Christus.
Klagelieder 3,26 2. Thessalonicher 3,5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen